Spice Girls: Gründen sie jetzt ihre eigene Plattenfirma?

Spice Girls: Gründen sie jetzt ihre eigene Plattenfirma?

Bild zum Artikel
Spice Girls (c) Daniel Deme / WENN

Die Spice Girls möchten den Weg für neue Girl-Bands ebnen.

Die Sängerinnen (‚Wannabe‘) trafen sich am Freitag [2. Februar] zum ersten Mal nach sechs Jahren wieder, um über gemeinsame Pläne zu beraten. Victoria Beckham (43), Mel B (43), Mel C (44), Geri Horner (45) und Emma Bunton (42) planen eine Reunion. 

Wie die genau aussieht, weiß man noch nicht. Es kursieren aber mehrere Gerüchte – und die drehen sich nicht nur um eine Neuauflage der Band an sich! „Die Frauen stellten ihre Ideen vor und eine von Mel C war die eines Spice-Girls-Plattenlabels“, verriet ein Insider der britischen ‚Sun‘. „Die Idee kam gut an, denn sie wollen alle Newcomer fördern und vielleicht sogar neue Girl-Bands. Bei der Reunion geht es vor allem darum, das Erbe der Spice Girls zu sichern. Eine eigene Firma wäre ein Weg, dies zu tun.“

Emma Bunton erzählte in ihrer ‚Heart‘-Radiosendung später, dass noch mehr Meetings folgen müssen, denn am Freitag hatten alle keine Zeit mehr, da sie alle ihre Kinder von der Schule holen mussten. „Das Wichtigste war, dass wir uns einmal zusammengesetzt und uns über Möglichkeiten unterhalten haben, auf die wir uns alle einigen können. Spannende Sachen sind dabei herausgekommen.“

Eigentlich wollten Victoria Beckham und Mel C nie wieder auf eine Spice-Girls-Tour gehen, aber das soll sich geändert haben: „Nach dem Meeting ist es immer wahrscheinlicher, dass es eine Tour gibt, entweder Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres. Mel C muss noch überzeugt werden, aber Victoria ist im Moment nicht abgeneigt. Sie stehen im ständigen Kontakt über WhatsApp oder über das Telefon. Sie sind alle sehr aufgeregt.“

Es sieht also gut aus für eine Reunion von den Spice Girls.