Steffi Graf: So sehr schwärmt ihr Ehemann über sie

Steffi Graf: So sehr schwärmt ihr Ehemann über sie

Bild zum Artikel
Steffi Graf (c) picture alliance / Robert Schlesinger

Steffi Graf (48) macht uns mit ihrem Mann total neidisch.

Keine Skandale, keine negativen Schlagzeilen – seit mehr als 16 Jahren Ehe verzaubern die beiden Tennis-Legenden Steffi Graf und Andre Agassi (47) immer noch mit ihrer Liebe, die von den zwei Kindern Jaden (16) und Jaz (14) gekrönt wurde. Interviews der zwei sind selten, doch wenn sie übereinander sprechen, dann ist das stets von ehrlicher Hingabe und Bewunderung geprägt.

Wie etwa ganz aktuell, als Andre von der ‚Gala‘ gefragt wurde, wie er seine Frau in wenigen Worten beschreiben würde: „Bezaubernd. Zuverlässig. Schön. Diszipliniert. Entschlossen. Klar“, lautete seine Antwort zum Dahinschmelzen. Er habe ihr „alles“ zu verdanken. „Sie hat das Beste aus mir herausgeholt“, setzte der Ex-Profisportler, der in der Vergangenheit auch mit Drogen zu kämpfen hatte, hinterher.

Als echte Familienmenschen werde es den beiden auch extrem schwer fallen, wenn die Kinder bald flügge werden und das Haus verlassen. „Darüber will ich lieber noch gar nicht nachdenken. Ganz sicher werde ich die Kinder vermissen, sobald sie ausgezogen sind. Obwohl: Manchmal will man ja gar nicht, dass sie zurückkommen“, lachte Andre Agassi. „Es wird ruhig werden, das steht fest. Vielleicht legen wir uns dann noch mehr Hunde zu.“

Doch bevor Jaden und Jaz das elterliche Nest verlassen, ist es vor allem Steffi Graf, die den Kids noch die richtigen Werte mitgibt. „Empathie und Respekt stehen ganz oben“, betonte sie im Gespräch mit dem Magazin ‚emotion‘. „Ich möchte, dass meine Kinder allen Menschen mit viel Sensibilität begegnen. Und mit Demut. Denn es ist ein Glück, wie wir leben.“