Stephen King: Das könnte teuer werden

Stephen King: Das könnte teuer werden

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Stephen King (c) PNP / WENN

Hat Stephen King (69) Ideen geklaut?

Der Autor ist vor allem für seine Horrorromane populär, schuf mit ‚ES‘, ‚Shining‘ und ‚Der dunkle Turm‘ Literaturklassiker des 20. Jahrhunderts. Doch letztgenannter Titel ist es, der ihm nun Probleme bereitet, denn die Figur des Roland Deschain soll er sich von Kollegen abgeschaut haben. Aktuell steht Schauspieler Idris Elba (44) als Deschain vor der Kamera, ‚The Dark Tower‘ wird momentan in und für Hollywood umgesetzt.

Die Figur ist eine Art Cowboy in einer Fantasiewelt, die für das Gute kämpft, und ist damit dem Charakter Restin Dane aus den Comicheften ‚The Rook‘ ziemlich ähnlich, die von 1977 bis 1983 herausgebracht wurden. Dane ist ein Wissenschaftler, der, genau wie Kings Figur, durch die Zeit reist und dabei eine Cowboymontur trägt. In der Vergangenheit hatte Stephen bereits zugegeben, ein Fan der ‚Rookie‘-Comics zu sein, die insgesamt fünf Millionen Exemplare verkauft haben.

Diese Liebe könnte ihn nun viel Geld kosten, denn der Kläger verlangt laut ‚TMZ‘ von dem Schriftsteller eine Zahlung von umgerechnet etwa 450 Millionen Euro. Allerdings ist bislang noch unklar, wer genau hinter der Klage steckt, denn der Schöpfer der ‚Rookie‘-Comics, Bill DuBay, starb bereits 2010, allerdings hatte er im Laufe seiner Karriere auch mit Budd Lewis und Jim Stenstrum zusammengearbeitet. Stephen King selbst hat sich zu der Klage noch nicht geäußert.