Steven Spielberg: Trauer um seine Mutter

Steven Spielberg: Trauer um seine Mutter

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Steven Spielberg (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Steven Spielberg (70) trauert um seine Mutter (†97).

Die geliebte Mama des Regisseurs (‚Schindlers Liste‘) starb am Dienstag [21. Februar], wie ein Sprecher des Oscarpreisträgers vermeldete. Leah Adler hinterlässt vier Kinder sowie elf Enkel und fünf Urenkel. Steven hatte eine sehr enge Beziehung zu seiner Mutter und sagte immer wieder, dass sie es war, die sein Interesse für den Film weckte. Leah war schon immer an Kunst interessiert, sie spielte bereits mit fünf Jahren Klavier. Sie pflegte einen lockeren Erziehungsstil, wie ihr Sohn stolz erzählte, der sich oft mit seinen drei Schwestern in den Haaren lag: „Mom hatte ihre eigene Methode.“ Bei einem Streit ihrer Brut hörte sie sich alle Seiten an, zuckte mit den Schultern und sagte, sie sollten sich weiter zanken. „Wir waren so erstaunt, dass wir aufhörten zu streiten“, lachte der Filmexperte.

Leah ließ sich 1965 von Stevens Vater scheiden und heiratete Bernie Adler, mit dem sie in Los Angeles ein koscheres Restaurant – The Milky Way – eröffnete. Ihr Sohn war glücklich, dass sie nach Los Angeles gezogen war und erklärte: „Ich will meine Mutter jetzt nur noch verwöhnen.“ So lud er sie nach Ladenschluss in das Beverly Hills Neiman Marcus Kaufhaus ein und sie durfte sich alles aussuchen, was sie wollte. Er bot ihr auch an, für eine Schönheitsoperation zu bezahlen, aber da winkte Leah ab: „Steve, wir müssten mein Gesicht komplett neu renovieren“, soll sie gescherzt haben.

Steven Spielberg wird seine charmante Mutter bestimmt sehr vermissen.