Steven Tyler kreiert „einmaligen“ Verlobungsring

Steven Tyler kreiert „einmaligen“ Verlobungsring

0
TEILEN

Rockstar Steven Tyler vertraute seiner Lieblingsjuwelierin, um für seine Freundin Erin Brady einen ganz besonderen Ring zu bekommen.

Gemeinschaftswerk: Steven Tyler (63) ließ sich von seiner Lieblingsjuwelierin „führen“, als es um die Gestaltung eines Verlobungsringes ging.
Der ‚Aerosmith‘-Star (‚I Don’t Wanna Miss A Thing‘) hatte seiner langjährigen Freundin Erin Brady (38) während der Weihnachtsfeiertage einen Heiratsantrag gemacht, den sie annahm. Ihr Eheversprechen besiegelten die beiden mit einem fünfkarätigen Diamant- und Platinring, den die Juwelierin Loree Rodkin entwarf. Dabei gab sie alles, um den perfekten Ring zu schaffen: „[Steven] arbeitete, also suchte ich Steine aus, baute Modelle, zeigte ihm eine Auswahl und schickte ihm Fotos übers Telefon“, erklärte sie dem ‚People‘-Magazin. „Er fragte um Rat, aber er hat alles selbst ausgewählt. Dass ich schon vorher Schmuck für Steven und Erin gemacht habe, machte es leichter, da ich ihren Geschmack kenne.“
Der Sänger hat absolutes Vertrauen in die Schmuckkünstlerin und ist einer ihrer treuesten Kunden: „Der Ring für Erin ist einmalig, wie all ihre Stücke“, sagte ein Sprecher der Juwelierin. „Steven ist schon seit vielen Jahren Lorees Kunde und trägt oft Ringe von ihr, aber auch anderen Schmuck.“
Das frisch verlobte Paar ist seit 2006 zusammen, nachdem Erin Brady zunächst als Buchhalterin für ‚Aerosmith‘ gearbeitet hatte. Weihnachten verbrachten die beiden auf Hawaii, wo sie ein tropisches Weihnachten feiern wollten; ob Steven Tyler vor oder nach der Reise seinen Antrag machte, ist nicht bekannt.