Sylvie Meis: "Ich fühle mich stärker und besser als jemals zuvor"

Sylvie Meis: "Ich fühle mich stärker und besser als jemals zuvor"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Sylvie Meis (c) Cover Media

Sylvie Meis (39) freut sich darüber, wie gut es ihr momentan geht.

Die Moderatorin (‚Let’s Dance‘) zeigte beim Dreamball 2017 der DKMS Life Charity, die krebskranke Patientinnen unterstützt, ihre Dankbarkeit über die eigene Gesundheit. Schließlich litt sie vor acht Jahren selbst an Brustkrebs, konnte die Krankheit aber besiegen. „Ich fühle mich stärker und besser als jemals zuvor“, sagt sie heute und freute sich im Interview mit ‚Bunte.de‘: „Da kann man nur voller Dankbarkeit und voller Lebensfreude sein.“

Trotzdem: Das Leben der gebürtigen Niederländerin hat sich seitdem verändert, noch heute spürt sie die Auswirkungen der Erkrankung. „Auch ich habe immer noch wegen dieser schrecklichen Krankheit die Folgen, jeden Tag, weil ich jeden Tag noch Medikamente nehmen muss und mit diesem Medikament kann man nicht schwanger werden“, enthüllte Sylvie.

Dabei hätte sie mit ihrem Lebensgefährten Charbel Aouad, mit dem sie sich im Frühjahr verlobte, gern ein Kind. Aus ihrer Ehe mit Fußballer Rafael van der Vaart (34) zieht sie bereits Sohn Damián (11) groß. Familie steht für Sylvie, trotz ihres vollen Terminkalenders, immer an erster Stelle – daran ändert auch ihr Job nichts. 

„Spontan kann ich selten sein, aber mein Privatleben, vor allem mein Kind, ist mir heilig“, erklärte Sylvie Meis kürzlich der ‚Abendzeitung‘. „Deshalb nehme ich mir diese Zeit. Die Familie ist und bleibt immer das Wichtigste in meinem Leben.“