The BossHoss: Schluss mit 'Sing meinen Song'

The BossHoss: Schluss mit 'Sing meinen Song'

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss (c) picture alliance / Eventpress

The BossHoss verlassen ‚Sing meinen Song‘ nach nur einer Staffel als Gastgeber.

Die Band (‚Dos Bros‘) will sich im kommenden Jahr lieber anderen Dingen widmen, worüber sich Fans aber auch freuen können. Eine offizielle Bestätigung soll wohl noch folgen, aber die ‚Bild‘ weiß schon wieder mehr als alle anderen und so wurden schon Auszüge aus der ausstehenden Pressemitteilung veröffentlicht.

So begründen die beiden ihren Ausstieg mit der Arbeit an neuer, eigener Musik: „A Cowboy’s work is never done und genau deshalb wollen wir uns nicht auf alten Songs ausruhen, sondern mit aller Kraft und Konzentration an unserem neuen Album – das eben schon 2018 erscheinen soll – arbeiten.“

Natürlich steht noch nicht fest, wer die Nachfolge der beiden antreten wird, denn so viel ist sicher: Eine neue Staffel ‚Sing meinen Song‘ soll 2018 kommen.

Doch The BossHoss haben in diesem Jahr die Latte schon mal hochgelegt. „Ganz besonders freut uns natürlich in diesem Jahr als Gastgeber der Sendung einen Teil zum Quotenrekord beigetragen zu haben.“ Die jüngste Staffel war tatsächlich erfolgreicher als alle unter der Leitung von Xavier Naidoo (45, ‚Dieser Weg‘). Schon vor ihrer Zusage zu ihrer ersten Staffel noch als Teilnehmer und nicht als Moderationsduo, waren die Segel eigentlich längst in eine andere Richtung gesetzt, wie die Sascha und Alec von The BossHoss gegenüber der ‚Gala‘ zugaben: „Wir wollten uns einfach mal wieder um unsere Musik kümmern. Als dann die Anfrage für Staffel Drei kam, war sofort klar, dass wir dabei sind.“ Jetzt ist dann wohl Schluss, aber mit einem Happy End für die Fans, denn die dürfen sich auf neue Musik freuen.