Tilda Swinton: Beinahe wäre sie Pennywise geworden!

Tilda Swinton: Beinahe wäre sie Pennywise geworden!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Tilda Swinton (c) Ralf Succo/WENN.com

Tilda Swinton (56) wäre beinahe in das Clownskostüm von Pennywise geschlüpft.

Die Schauspielerin (‚Doctor Strange‘) hat ja tatsächlich ein etwas mysteriöses Aussehen, mit Clownskostüm hätte sie also vermutlich das Zeug dazu, Kindern das Fürchten zu lehren. Doch wieso wurde sie dennoch nicht in der Rolle des Bösewichts besetzt?

Der Film ‚Stephen Kings Es‘ ist ein Remake des 1990 erschienenen Horrorfilms und sowohl in der Romanvorlage als auch im ersten Film ist der Horrorclown ein männliches Wesen. Der Bruch, jetzt eine Frau in das Kostüm zu stecken, wäre also groß gewesen. Trotzdem spielte Regisseur Andrés Muschietti (‚Mama‘) mit dem Gedanken, Tilda für die Rolle zu casten, wie seine Schwester Barbara jetzt im Gespräch mit ‚theplaylist.net‘ verriet: 

„Ich schwöre zu Gott! Wir hatten einen Zeitraum eingeplant, in dem wir den Film drehen wollten und sie [Tilda] hatte keine Zeit, also hat sie beim Casting nicht mitgemacht. Aber wir alle dachten tatsächlich zuerst an sie.“

Jetzt wird Bill Skarsgård (26, ‚Simon‘) auf Kinderjagd gehen und die ersten Bilder aus den Trailern lassen ein echtes Horrorfest erwarten. Wie Barbara ausplauderte, habe der Jungstar alle am Set mit seiner Performance als Pennywise umgehauen. Das sind doch tolle Aussichten und das Fehlen von Tilda Swinton ist gleich nicht mehr so schlimm.