Tinashe: Was war da mit Rihanna los?

Tinashe: Was war da mit Rihanna los?

0
Bild zum Artikel
Tinashe (c) FayesVision/WENN.com

Tinashe (25) hat ihren alten Song von Rihanna (30) zurück gekauft.

Die Musikerin (‚2 On‘) veröffentlicht am Freitag [13. April] ihr neues Album unter dem Titel ‚Joyride‘. Der Song des gleichen Namens, der die Platte eröffnet, ist dabei ein besonderes Highlight – auch wegen seiner bewegten Geschichte, denn Tinashe hatte den Song bereits vor langer Zeit geschrieben, musste dann aber ihre Finger davon lassen, da Rihanna ihn gekauft hatte. So geschah es, dass der R&B-Star kurzzeitig alle Rechte an seinem eigenen Song verlor und geduldig warten musste, was Rihanna wohl mit ‚Joyride‘ anstellen würde.

Rihanna stellte mit ‚Joyride‘ allerdings gar nichts an! Für Tinashe ein Grund, ihren eigenen Song Jahre später wieder zurück kaufen, um ihn auf ihrem aktuellen Album zu veröffentlichen. Was genau da mit Rihanna vorgefallen sei, sei ihr selbst nicht klar, wie Tinashe im Interview mit ‚Vulture‘ zugeben musste: „Es gab eine Zeit, in der ich den Song verloren hatte. Wir haben ihn dann zurück gekauft. Es ist ziemlich verrückt. Ich bin mir nicht einmal sicher, warum das passierte. Wir haben den Track geschaffen. Ich wollte ihn für mein Projekt verwenden. Plötzlich fand ich heraus, dass Rihanna das ganze Konzept und den Beat für ihr eigenes Projekt gekauft hatte.“

Angeblich wollte Rihanna den Track für ihr Album ‚Anti‘ verwenden, das 2016 veröffentlicht wurde. Doch als die Platte auf den Markt kam, war ‚Joyride‘ darauf nicht vertreten: „Als die Platte dann veröffentlicht wurde, das Stück aber gar nicht drauf war, habe ich gesagt: ‚Ja, ich will das Ding noch immer haben.‘ Ich habe mein Album danach benannt.“ ‚Joyride‘ ist der Nachfolger von ‚Nightride‘, ihrem Album, das 2016 veröffentlicht wurde.