Tom Cruise: Erneute Drehpause für 'Mission: Impossible 6'

Tom Cruise: Erneute Drehpause für 'Mission: Impossible 6'

Bild zum Artikel
Tom Cruise (c) Andres Otero/WENN.com

Tom Cruise (55) muss sich weiterhin schonen.

Im August hatte sich Tom bei einem missglückten Stunt während der Dreharbeiten zu ‚Mission: Impossible 6‘ den Knöchel gebrochen. Der Dreh wurde daraufhin pausiert, doch schon im Oktober kehrte Tom zurück ans Set – ein Fehler, wie sich nun herausstellte. Tom ist immer noch nicht wieder zu 100 Prozent fit, deswegen wird wohl erst Anfang 2018 weitergedreht. Ein Insider berichtete der ‚Sun‘:

„Tom kam früher zurück, doch das war offenbar ein Fehler. Der ursprüngliche Plan hatte vorgesehen, dass man im Dezember weitermacht und nun wünscht man sich, dass man das so beibehalten hätte.“

Der Hollywoodstar selbst hatte seine Pause beendet und war zwei Monate vor der offiziellen Drehfortsetzung wieder am Set aufgetaucht.

Dieser neue Rückschlag könnte jetzt sogar das geplante Veröffentlichungsdatum am 2. August 2018 in Gefahr bringen, wie der Insider bestätigte: „Das ist ein großer Rückschlag, weil extrem viel von der Produktion nun gestrichen werden musste.“

Christoph McQuarrie, der Regisseur des Filmes, hatte sich nach dem Unfall von Tom Cruise noch optimistisch gegeben, dass man das Veröffentlichungsdatum einhalten könne. So wollte er einfach den Rohschnitt des schon gedrehten Materials nach vorne ziehen. Wann ‚Mission: Impossible 6‘ nun endgültig ins Kino kommt, ist offiziell noch nicht kommentiert worden.