Tom Hiddleston: Bei 'Thor Ragnarok' gibt's was zu lachen

Tom Hiddleston: Bei 'Thor Ragnarok' gibt's was zu lachen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Tom Hiddleston (c) Cover Media

Tom Hiddleston (36) verspricht lustige Szenen.

Auch im dritten Teil der Marvel-Reihe ‚Thor‘ ist der Schauspieler wieder als Bösewicht Loki zu sehen. Dieses Mal übernahm der neuseeländische Filmemacher Taika Waititi die Regie bei ‚Ragnarok‘, der laut Tom einige Lacher zu bieten haben soll. „Taika zeigte sich der Mythologie so respektvoll gegenüber“, offenbarte der smarte Brite gegenüber dem ‚Empire Magazine‘. „Aber er hat auch so viel Humor einfließen lassen. Er hat jedem Charakter Momente gegeben, die dich laut auflachen lassen, dabei verletzt er aber nicht deren Glaubwürdigkeit.“

‚Thor: Ragnarok‘ spielt vier Jahre nach den Ereignissen seines Vorgängers ‚Thor: The Dark Kingdom‘ und erzählt die Geschichte des Titelhelden (dargestellt von Chris Hemsworth), der auf dem Planeten Sakaar ohne seinen mächtigen Hammer Mjolnir festgehalten wird.

Regisseur Alan Taylor stand nach ‚The Dark Kingdom‘ nicht wieder für den dritten Teil zur Verfügung, weshalb Taika Waititi einsprang. Der hatte sich zuvor noch nie an einem echten Hollywood Blockbuster versucht. „Es war nie mein Plan, große Studiofilme zu machen. Ich war sehr glücklich damit, meine Art von Film zu machen, weil die sehr viel leichter und kürzer sind“, gab er zu. „Aber im Nachhinein erkannte ich, wie viel Spaß ich mit den Werkzeugen und den Spielzeugen und dem Cast haben könnte. Ich denke, man kann auch hier Kunst schaffen. Man muss es nur anders verkaufen.“

Ab dem 26. Oktober kann man sich hierzulande von dieser Kunst in ‚Thor: Ragnarok‘ überzeugen.