Tom Holland: Sein Spider-Man-Traum wurde über Nacht wahr

Tom Holland: Sein Spider-Man-Traum wurde über Nacht wahr

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Tom Holland (c) WENN.com

Tom Holland (21) ist endlich Spider-Man.

Der junge Star (‚The First Avenger: Civil War‘) wurde einst einmal gefragt, ob er denn einen Superhelden spielen wolle und da meinte er sofort: Peter Parker und sein Alter-Ego. Anscheinend hat ihm jemand zugehört.

„Fünf Jahre nachdem ich bei den Empire Awards in London war und mich jemand gefragt hatte, welcher Superheld ich gerne sein würde und antwortete: ‚In zehn Jahren wäre ich gerne Spider-Man nach Andrew Garfield‘, [bin ich es]“, freute er sich in einem Gespräch mit ‚WENN‘. „Ich hätte nie erwartet, dass das so schnell passiert.“

Nun ist Tom Holland also tatsächlich bald in ‚Spider-Man: Homecoming‘ zu sehen, was er einfach nicht glauben kann. „Ich habe so viel Glück in meiner Karriere. Ich denke, ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich arbeite mit den Besten der Besten und lerne von diesen Leuten. Ich konnte verschiedene Charaktere spielen, ohne zu weit zu gehen und ich freue mich, ein wenig weiter zu gehen. Dieser Job ist seit Tag eins eine Achterbahn und fühlt sich nicht echt an.“

Das kann vielleicht auch daran liegen, dass es schon Comics mit Tom Holland gibt. „Ich las gestern einen Comic, der auf meinem Gesicht basiert. Ich meine, was zur Hölle? Es fühlt sich so an, als würde ich aufwachen und dann sehr enttäuscht sein.“ Man kann Tom Holland aber beruhigen – sein Leben ist tatsächlich wahr.