Tom Jones: Sprecher dementiert Beziehung mit Priscilla

Tom Jones: Sprecher dementiert Beziehung mit Priscilla

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Tom Jones (c) Phil Lewis/WENN.com

Tom Jones (76) und Priscilla Presley (71) sind nur ziemlich beste Freunde.

Der Sänger (‚Delilah‘) hatte im vergangenen Jahr seine Frau verloren. Nach 59 Jahren Ehe war seine Melinda verstorben und Tom musste mit einem gebrochenem Herzen kämpfen. Seit dem Tod seiner Frau wurde er jedoch immer öfter in Gesellschaft von Elvis Presleys Exfrau Priscilla gesehen, die mit dem King of Rock von 1967 bis 1973 verheiratet war. Darauf von der britischen ‚Sun‘ angesprochen, erklärte Tom: „Wir sind schon sehr lange gute Freunde. Sie ist eine reizende Dame. Wir genießen unsere gemeinsamen Abende.“

Für die Reporter war dies eine unmissverständliche Bestätigung der Beziehung, sodass sich nun der Sprecher des Musikers gezwungen sah, die Lage richtig zu stellen: Tom und Priscilla seien keinesfalls ein Paar. „Priscilla Presley und Tom Jones kennen sich schon seit vielen, vielen Jahren. Sie sind beide Teil eines größeren Kreises von Menschen, der sich ab und zu abends trifft, um gemeinsam essen zu gehen“, heißt es in dem Statement auf ‚People.com‘. Das Verhältnis zueinander sei allerdings strikt platonisch.

Auch wenn Priscilla Presley nach ihrer Scheidung von Elvis 1973 noch diverse Beziehungen hatte, wie etwa zu dem Schauspieler Mike Edwards und dem Produzenten Nigel Lythgoe, gab sie zu, in Los Angeles nur schwer ihr Herzblatt zu finden: „L.A. ist eine sehr schwierige Stadt, um jemanden zu treffen, weil die Menschen so flatterhaft sind und ganz eigene Pläne haben.“