Tom Petty: Private Trauerfeier für die Familie 

Tom Petty: Private Trauerfeier für die Familie 

Bild zum Artikel
Tom Petty (c) Wheatley/WENN

Tom Petty (†66) wurde von seiner Familie gefeiert.

Der Musiker (‚Free Fallin‘) war am 2. Oktober an den Folgen eines Herzstillstandes im UCLA Medical Center in Santa Monica verstorben. Am Montag [16. Oktober] wurde eine Trauerfeier abgehalten, die jedoch nicht für die Öffentlichkeit, und somit auch nicht für seine Fans, zugänglich war. Stattdessen hatte sich seine Familie am Self-Realization Fellowship Lake Shrine in Pacific Palisades versammelt, einem Tempel und Meditationsgarten in Kalifornien, in dem auch die Trauerfeier für den Ex-Beatle George Harrison (†58) im Jahre 2001 abgehalten worden war.

Tom Pettys Tochter AnnaKim Violette machte nach der Trauerfeier einige Bilder der Zeremonie öffentlich. Auf einem Foto etwa ist ein schwarz-weißes Bild ihres verstorbenen Vaters zu sehen, das während der Zeremonie gezeigt wurde. Dazu schrieb AnnaKim: „Im Dunkel der Sonne stehen wir zusammen.“ Das Zitat ist ein Auszug aus Tom Pettys Text seines Hits ‚Dark of the Sun‘.

AnnaKim veröffentlichte auch ein Foto von sich und ihrer Schwester Adria, unter das sie schrieb: „Wir sind uns wichtig und lieben unseren coolen Vater.“

Der Realization Fellowship Lake Shrine war am Montag aufgrund der Trauerfeier für die Öffentlichkeit geschlossen. Allerdings ist noch unklar, wo Tom Petty begraben wird. Auf seinem Todeszertifikat wurde lediglich angegeben, dass sich der Pierce Brothers Westwood Village Memorial Park in Los Angeles für das Begräbnis verantwortlich zeichnen wird.