Toni Braxton: Zahlen bitte!

Toni Braxton: Zahlen bitte!

Bild zum Artikel
Toni Braxton (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Toni Braxton (50) erhielt gleich vier mal Post von ungeliebter Seite.

Privat mag für die Sängerin (‚Un-break My Heart‘) zurzeit alles bestens laufen. Toni bestätigte unlängst ihre Verlobung mit dem Rap-Mogul Birdman (49). Doch jetzt warf die Steuerbehörde einen langen und teuren Schatten auf die Hochzeitsvorbereitungen. Die Sängerin erhielt gleich vier Pfändungsbeschlüsse, die sich auf ihr Einkommen in den Jahren 2015 und 2016 berufen. 780.800 Dollar, umgerechnet rund 631.000 Euro, soll man der Sängerin in Rechnung gestellt haben, wie ‚TheBlast.com‘ erfahren haben will. Es ist ist nicht das erste Mal, dass Toni Braxton in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Vor acht Jahren hatte sie sich zum letzten Mal insolvent erklären lassen, 1998 zum ersten Mal.

Ob sie Hilfe von ihrem Verlobten erwarten kann, bleibt abzuwarten, denn Birdman selbst hat sich mit finanziellen Problemen herumschlagen müssen. Er verlor im Januar sein Anwesen in Florida, nachdem er einen Kredit von 12 Million Dollar [9,7 Millionen Euro] nicht zurückzahlen konnte. Den Kredit hatte im Jahre 2015 aufgenommen und gegen sein Luxusanwesen gesichert. Birdman musste alle Schlüssel an einen Insolvenzverwalter übergeben, der Rechtsstreit um die Villa dauert an.

Es ist also finanziell eng beim künftigen Ehepaar. Eventuell wird die anstehende Hochzeit dann auch weniger opulent ausfallen, als die beiden es sich sich vielleicht gedacht hatten. Erst letzte Woche ließ Toni Braxton verkünden, sie sei auf der Suche nach einem ganz besonderen Brautkleid.