Val Kilmer: Krebs-Gerüchte stimmen nicht

Val Kilmer: Krebs-Gerüchte stimmen nicht

Bild zum Artikel
Val Kilmer (c) WENN.com

Val Kilmer (56) hat auf Facebook bekannt gegeben, dass er vollkommen gesund sei.

Der Schauspieler (‚Batman Forever‘) ist nach eigenen Angaben nicht an Krebs erkrankt und erfreut sich bester Gesundheit. Zweifel am Wohlbefinden waren aufgekommen, nachdem sich Michael Douglas (72, ‚Ant-Man‘) besorgt über seinen Freund geäußert hatte. Die Hollywoodlegende machte Vals vermeintliche Krankheit öffentlich, doch jetzt wird eine zweite Ansicht bekannt: die des Betroffenen. „Ich liebe Michael Douglas, aber er ist nicht richtig informiert“, schrieb er auf seiner Facebookseite. „Wir haben das letzte Mal vor zwei Jahren gesprochen. Damals habe ich ihn nach einem Experten gefragt, weil ich ein Klümpchen im Rachen hatte. Das hielt mich davon ab, die Tour zu ‚Citizen Twain‘ zu beenden. Das Ganze endete damit, dass mich ein Team an der UCAL [Universität Kalifornien] behandelte. Aber ich habe keinen Krebs oder so etwas. Ich habe eine geschwollene Zunge und erhole mich stetig.“

Zudem schrieb Val Kilmer, dass sich Michael Douglas nur gesorgt habe und dass er weiterhin ein geliebter Freund sei. Außerdem adressierte die Hollywoodlegende seine Anhänger: „Einige Fans haben fälschlicherweise gedacht, dass mein Schweigen über mein Privatleben bedeutet, dass ich nicht verantwortungsbewusst mit meiner Gesundheit umgehe …“ Alles also nur ein Missverständnis? Wenn es nach Val Kilmer geht, ja.

Michael Douglas hat sich bislang nicht mehr geäußert.