Wana Limar: Kreative mit Verantwortung

Wana Limar: Kreative mit Verantwortung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Wana Limar (c) Cover Media

Wana Limar ist Einsatz für wohltätige Zwecke wichtig.

Die Moderatorin hat neben ihrem Job für MTV eigentlich immer irgendein Projekt am Laufen. Besonders am Herzen liegt ihr ihre Charity-Arbeit.

„Ich verstehe mich selbst eher als Kreative, die versucht, sich ihrer Verantwortung und Pflicht als Bürger eines globalen Systems, oder einfach auch als Mensch, bewusst zu werden und nachzugehen – mal klappt das besser, mal schlechter“, verriet sie dazu der ‚Berliner Morgenpost‘. „Ich finde, es sollte zur Norm werden, dass jeder sich für etwas engagiert.“

Diesen Gedanken hegte Wana schon in ihrer Kindheit, wie sie gegenüber der Zeitung zugab: „Vielleicht waren es Demut und die eigenen Existenzängste, die mir früh verdeutlicht haben, dass nicht alle die Chance auf ein privilegiertes Leben haben.“

Wenn man sich ihre Vergangenheit anguckt, macht vor allem ihr Einsatz für Flüchtlingskinder im Rahmen der Organisation Visions for Children e.V. Sinn: Wana stammt ursprünglich aus Afghanistan. Als sie noch ein Baby war, flüchtete ihre Familie nach Deutschland. „Das ist so eine Mischung aus persönlicher Erfahrung und gesundem Menschenverstand“, erklärte sie unlängst schon ‚bento.de‘ ihr Engagement und bekräftigte wieder: „Jeder muss etwas tun, damit sich etwas ändern kann.“

Ein bisschen hofft sie dabei auch, für die Menschen ein Vorbild zu sein. „Ich will etwas bewegen und im besten Fall die Leute dazu bringen, selbst aktiv zu werden“, betonte Wana Limar.