Will Smith: Neue Songs dank Noomi Rapace

Will Smith: Neue Songs dank Noomi Rapace

Bild zum Artikel
Will Smith (c) wenn

Will Smith (49) kehrte nur dank Noomi Rapace (37) zum Rap zurück.

Die schwedische Schauspielerin (‚Verblendung‘) ist offenbar dafür verantwortlich, dass es ihren Kollegen (‚Suicide Squad‘) wieder hinter das Mikro zieht. Zumindest sorgte sie bei Will, der momentan gemeinsam mit Jazzy Jeff an seinem Rap-Comeback feilt, für Inspiration. „Ich habe ihm Songs geschickt“, verriet sie im Interview mit ‚WENN‘. „Wir tauschten Musik aus. Wir führten eine Art musikalische Konversation und ich schickte ihm diese obskuren Lieder.“

Offenbar traf Noomi mit ihren Vorschlägen genau den Nerv ihres Co-Stars, als die beiden gemeinsam für den Netflix-Film ‚Bright‘ vor der Kamera standen. „Sie schickte mir diese marokkanischen und jungen arabischen Rapper aus London“, erinnerte sich Will. „Sie macht weiter damit, aber ich finde Inspiration, die mich dazu antreibt zurückzukehren.“

Nicht nur Noomi ist es, die den Hollywoodstar inspiriert, auch seinen Sohn Jaden (19) bewundert Will für seine freigeistige Einstellung: „Es ist ungetrübte Freiheit, auf die ich wirklich eifersüchtig bin. Jadens Freiheit inspiriert mich auf ganz einzigartige Art und Weise.“

Wann Fans endlich die neue Musik von Will Smith zu hören bekommen, steht allerdings noch in den Sternen. „Jeff und ich haben die vergangenen sechs bis acht Monate ein bisschen daran gearbeitet. Ich muss nur die richtige Spur und meinen Weg zurück finden“, betonte er. „Ich nehme die ganze Zeit Songs auf. Ich habe vieles, was ich zu Hause mache. Ich bin nur noch nicht stimuliert genug, um mich damit wohlzufühlen, das alles der Welt zu zeigen.“