Zayn Malik: Alles ist gut mit den Jungs

Zayn Malik: Alles ist gut mit den Jungs

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Zayn Malik (c) Patricia Schlein/WENN.com

Zayn Malik (24) und die Jungs von One Direction sind noch Freunde.

Seit dem Ausstieg aus der britischen Boyband genießt der Popstar (‚Pillowtalk‘) eine überaus erfolgreiche Solokarriere und arbeitet derzeit an seinem zweiten Album. Auch die übrigen Sänger Louis Tomlinson, Liam Payne, Harry Styles und Niall Horan haben Soloprojekte am Start, während die Truppe eine Pause macht – und Zayn beharrt darauf, dass die Dinge zwischen ihm und seinen ehemaligen Kameraden immer noch „anständig“ sind.

„Wir sind in Kontakt. Alles ist zivilisiert“, erklärte er dem Magazin ‚Us Weekly‘. „Es ist natürlich nicht mehr so wie früher, weil wir damals 24 Stunden am Tag mit der Band verbrachten und jetzt als einzelne Männer wachsen, aber wir stehen trotzdem in Kontakt.“

Auf die Frage, ob er immer noch mit Harry spricht, antwortete Zayn: „Um ehrlich zu sein, ich habe nie wirklich mit Harry gesprochen, selbst als ich in der Band war. Also habe ich nicht wirklich so viel von einer Beziehung mit ihm erwartet.“

Der Popstar sprach auch über seine Beziehung zu Model Gigi Hadid (22) während des ‚Us Weekly‘-Interviews. Die zwei Turteltauben machten im Dezember 2015 ihre Romanze öffentlich und stellen seitdem ihre Liebe in sozialen Medien gerne zur Schau. Und obwohl es manchmal schwierig ist, eine Beziehung zu haben, die so viel Interesse bei den Fans findet, ist Zayns einzige Priorität, dafür zu sorgen, dass Gigi glücklich ist. „Wir versuchen, nicht zu viel darüber nachzudenken“, antwortete er auf die Frage, wie sie im Rampenlicht damit umgehen. „Es gibt viele Menschen, die mit dem Leben anderer zu beschäftigt sind. Ich konzentriere mich nur auf meine Beziehung und versuche, meine Freundin glücklich zu machen. Das tut sie auch. Wir hoffen auf das Beste, so wie alle!“