Zsa Zsa Gabor kämpft um ihren 100. Geburtstag

Zsa Zsa Gabor kämpft um ihren 100. Geburtstag

0
TEILEN

Bildschirmfoto 2016-02-10 um 04.27.31Am 6. Februar 2016 ist die einst wunderschöne Hollywoodschauspielerin Zsa Zsa Gabor sagenhafte 99 Jahre alt geworden.

So richtig gut geht es der Ehefrau von Prinz Frederic von Anhalt schon lange nicht mehr und sie musste nun nur zwei Tage nach ihrem 99. Geburtstag in die Klinik eingeliefert werden.

Es sind wieder Lungenprobleme, die Zsa Zsa schon länger hat. Bisher konnte ihr ihr Ehemann immer helfen, denn gegenüber dem Express.de erzählte Prinz Frederic:

„Ich habe ein Gerät, mit dem ich das absauge.“

Damit ist der Schleim, der sich immer wieder in ihrer Lunge sammelt. Da es aber dieses Mal nicht wie erwünscht funktionierte, lieferte er seine steinalte Ehefrau in die Klinik ein.

Prinz Frederic hat aktuell große Sorgen um seine Frau, denn sie muss sich nun einer Operation unterziehen. Das Problem ist, dass Zsa Zsa eine Lungeninfektion hat, die durch die Ernährungssonde verursacht wurde und das ist nicht das erste Mal, dass sie mit der Sonde Probleme hat.

Überhaupt ist die Hollywood-Diva, die einst eine sehr gute Freundin von Elizabeth Taylor war. Kurz nach dem Tod von Elizabeth im Jahr 2011 kam Zsa Zsa wegen Bluthochdruck ins Krankenhaus. 2011 brach sie sich auch die Hüfte und ihr linkes Bein musste wegen Wundbrand amputiert werden. 2012 folgte dann noch ein Autounfall und muss seitdem wegen teilweiser Lähmung im Rollstuhl sitzen.

Wir von Promilounge haben es uns erspart, eines dieser Bilder zu zeigen, die den jämmerlichen Zustand von Zsa Zsa zeigen. Sie war einst eine unfassbar schöne Schauspielerin, die sich selbst sicherlich nicht so in den Medien sehen möchte.

Nun hoffen wir mit Frederic von Anhalt, dass seine Frau die Operation gut übersteht und sie in 2017 doch noch ihren 100. Geburtstag feiern kann. Sollte sie die Operation vielleicht nicht überleben ist es vielleicht auch eine Erlösung. Schon seit Jahren geht es der Schauspielerin absolut nicht gut und ist teils sogar ans Bett gefesselt gewesen.