Alyssa Milano: Im Kampf gegen sexuelle Belästigung

Alyssa Milano: Im Kampf gegen sexuelle Belästigung

Bild zum Artikel
Alyssa Milano (c) FayesVision/WENN.com

Alyssa Milano (45) will die Gesellschaft verändern.

Gemeinsam mit weiteren Hollywoodstars, darunter Chad Lowe, Wanda Sykes, Lea DeLaria, Sean Giambrone und Cheryl Hines, kämpft die Schauspielerin (‚Charmed‘) gegen sexuelle Belästigung. Sie alle haben sich mit der Non-Profit-Organisation The Creative Coalition zusammengetan, um andere zu ermutigen, nicht länger zu schweigen – sei es als Opfer oder Beobachter. Das Ganze geschieht natürlich vor allem vor dem aktuellen Hintergrund der derzeitigen Missbrauchsskandale um Männer wie Harvey Weinstein oder Kevin Spacey, die derzeit ganz Hollywood erschüttern

Am Dienstag [19. Dezember] wurde nun ein einminütiges Video veröffentlicht, in dem Alyssa und die anderen Stars immer wieder die Worte „Jeder weiß davon“ wiederholen. Ihr Anliegen: Vertraut euch anderen an, oder auf Englisch: „Keep Telling People“, so auch der Name der Kampagne.

„Als Nation müssen wir auf die Vorgehensweisen und Einstellungen aufmerksam machen, die aktuell vorherrschen und akzeptiert sind. Ich fühle mich geehrt, eine Rolle in dem Bemühen zu spielen, diese schreckliche, gesellschaftlich akzeptierte Norm zu verändern“, erklärte Alyssa Milano in einem offiziellen Statement. Cheryl Hines (‚Lass es, Larry‘) ergänzte: „Wir haben Glück, diese großartigen Schauspieler und Influencer zu haben, die gemeinsam mit The Creative Coalition der Kampagne ihre Stimme leihen.“

Alyssa Milano hatte vor Kurzem im Interview mit ‚Good Morning America‘ zugegeben, selbst „unzählige Male“ sexuell belästigt worden zu sein.