Angelina Jolie: Ehe-Hölle mit Brad Pitt – wird sie auspacken?

Angelina Jolie: Ehe-Hölle mit Brad Pitt – wird sie auspacken?

Angelina Jolie & Brad Pitt in
Angelina Jolie & Brad Pitt in "Mr and Mrs Smith"

Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (54) galten, nach einigen Shitstorms wegen Jennifer Aniston, von 2005 an als das Hollywood-Traumpaar schlechthin. Sie bekamen eigene Kinder, adoptierten noch welche und heirateten dann tatsächlich endlich 2014. Doch leider sollte die Ehe nicht lange halten – 2017 folge die Nachricht der Trennung. Anfangs hatte man noch gehofft, dass die beiden Liebenden nicht in einem Rosenkrieg enden würden, doch mit Angelina Jolie hat man sich da wohl den falschen Part ausgesucht.

Nachdem Brad Pitt schon wegen Misshandlungsgerüchten in der Presse war, geht es nun in die nächste Runde. Der Grund hierfür ist das Sorgerecht für die Kinder, das die Schauspielerin auf Biegen und Brechen für sich beanspruchen will.

Angeblich, so heißt es in den neuesten Medienberichten, soll die Ehe mit dem Hollywood-Schauspieler die Hölle gewesen sein. Angelina Jolie soll sogar ein Tagebuch über die vielen Streitigkeiten, Trink-Eskapaden und gewalttätigen Wutausbrüche geführt haben.

Dieses Tagebuch könnte, wenn man nach angeblichen Insider-Infos geht, bald an die Öffentlichkeit geraten. Denn im Streit um das Sorgerecht, sei das ihr Ass im Ärmel, um Brad Pitt schlecht dastehen zu lassen.

So richtig kann man gar nicht glauben, dass Brad Pitt ein gewalttägiger Mann sein könnte, der den Alkohol verfallen ist – auch wenn Sucht bei den Promis ein großes Thema ist. Doch auch seine Ex-Frau, so vermuten einige, hat es faustdick hinter den Ohren.

Man kann nur hoffen, dass sich die beiden Schauspieler noch einkriegen. Zum einen, weil sie den Traum von der großen Liebe absolut zerstören, das Verhalten alles andere als Erwachsen ist, aber auch, weil da ihre Kinder sind. Und die möchten Mama und Papa sicher nicht in einer öffentlichen Schlammschlacht sehen.