Anna Faris: Auch ich wurde sexuell belästigt

Anna Faris: Auch ich wurde sexuell belästigt

Bild zum Artikel
Anna Faris (c) Brian To/WENN.com

Anna Faris (40) kann nicht länger schweigen.

Denn auch die Schauspielerin (‚Bad Moms‘) gehört zu den etlichen Promidamen, die nach den Enthüllungen um Hollywood-Produzent Harvey Weinstein (65) mit ihrer eigenen Geschichte von sexueller Belästigung ans Licht kommen.

So habe ihr ein namentlich nicht genannter Regisseur während eines Drehs an den Hintern gefasst. „Ich drehte eine Szene, bei der ich auf einer Leiter stand, ich sollte Bücher aus einem Regal holen. Er schlug mir vor der ganzen Crew so hart auf den Po“, offenbarte Anna am Dienstag [24. Oktober] in ihrem Podcast ‚Unqualified‘. „In dem Moment konnte ich nur kichern. Ich weiß noch, wie ich mich umschaute und die anderen Teammitglieder etwas erwarteten wie ‚Moment mal, was machst du jetzt? Das war seltsam‘. Und so habe ich nichts getan. Ich dachte: ‚Das ist schon keine große Sache. Stell dich nicht so an, Faris. Kicher einfach‘. Aber es ließ mich klein fühlen. Bei einem männlichen Hauptdarsteller hätte er das nicht gemacht.“

Schon dass sie die Rolle überhaupt bekommen habe, hatte offenbar mit Anna Faris‘ Vorzügen zu tun. „Mein Agent verriet mir, dass der Regisseur ihm gesagt habe, dass ich tolle Beine habe und dass das einer der Gründe war, warum ich den Job bekam“, so Anna. „Das ist ein tolles Kompliment, ich mag meine Beine. Aber das hat meine komplette Erfahrung mit dem Projekt geändert. Ich denke nicht, dass der männliche Hauptdarsteller engagiert wurde, weil er tolle Beine hatte. Deshalb hatte ich das Gefühl, nicht wegen meines Talents die Rolle bekommen zu haben.“