Aretha Franklin: Merkwürdige Spekulationen um ihr Ableben

Aretha Franklin: Merkwürdige Spekulationen um ihr Ableben

Bild zum Artikel
Aretha Franklin (c) WENN.com

Aretha Franklin (75) ist tot – zumindest wenn es nach Gerüchten im Netz geht.

Die Sängerin (‚Respect‘) ist jedoch putzmunter und lebt ihr Leben in der Rente, vom Tod keine Spur. Vor ein paar Tagen war im Internet die Meldung aufgetaucht, dass Aretha gestorben sei. Völliger Blödsinn, wie ihre Freundin Shaun Robinson (55) auf Twitter klarstellte: „Guten Morgen! Ich habe gerade mit einem Freund von Ms. Franklins Familie aus Detroit gesprochen. Er hat erst vor wenigen Momenten mit Aretha gesprochen und bat mich darum, euch zu sagen, dass ihr die Gerüchte nicht glauben sollt. Habt noch einen schönen Tag.“

Die plötzliche Todesmeldung kommt nur Monate nachdem Aretha angekündigt hatte, ihre Karriere zu beenden. „Ich muss euch sagen, dass ich dieses Jahr Schluss mache“, verkündete sie im Februar dieses Jahres. „Dieses wird mein letztes Jahr sein. Ich werde weiterhin Musik aufnehmen, Konzerte gebe ich aber nicht mehr. Das war’s.“ Mit ihrem letzten Jahr meinte sie jedoch keinesfalls, dass sie plane 2017 ins Gras zu beißen. Das wird hoffentlich noch lange dauern und bis dahin kann sich Aretha Franklin ihrer Gesundheit erfreuen. Nachdem sie 2010 einen Tumor entfernen lassen ließ, kamen immer wieder Gerüchte auf, sie sei erneut an Krebs erkrankt. Doch auch diese Gerüchte stellten sich als falsch heraus.