Ariana Grande: Völlig fertig vom Wahlergebnis

Ariana Grande: Völlig fertig vom Wahlergebnis

Bild zum Artikel
Ariana Grande (c) Dan Jackman/WENN.com

Ariana Grande (23) musste sich in den Schlaf weinen.

Wie viele Unterstützer der demokratischen US-Präsidenschaftskandidatin Hillary Clinton (69), war auch die Sängerin (‚Side To Side‘) komplett geschockt vom Ausgang der Wahl Dienstagnacht [9. November]. Wie Ariana selbst auf Instagram verriet, habe sie daraufhin „die ganze Nacht und den ganzen Morgen geweint“.

Doch mittlerweile könne sie auch wieder ein wenig nach vorne schauen. So teilte sie ein Foto einer US-Karte, auf der abgebildet ist, wer in ihrem Alter für wen gestimmt hatte. Dazu schrieb die brünette Schönheit: „Es stellt meine Hoffnung wieder ein bisschen her, dass unsere Generation so gewählt hat. Das sagt mir, dass bessere Zeiten kommen werden… wir müssen nur zusammenhalten.“

Auf der Karte ist zu sehen, dass Donald Trump (70) bei Wählern zwischen 18 und 25 tatsächlich nur in fünf der 50 US-Bundestaaten die Mehrheit erhalten hatte. „Lasst uns bitte weiterhin jeden Tag aktiv und laut sein, damit wir uns für unsere Unterschiede gegenseitig akzeptiert und geliebt fühlen – nicht nur am Wahltag“, führte Ariana Grande weiter aus. „Nur so können wir es durch die möglicherweise kommenden, dunklen Jahre schaffen. Wenn du dich gerade wie ich fühlst, dann sei dir sicher, dass ich gerade deine Hand von weitem halten und ich dich liebe.“

Nicht nur der Popstar zeigte offen seine Bestürzung – auch Kollegin Miley Cyrus (23) erklärte öffentlich, wie unglücklich sie über das Wahlergebnis ist. In einem Video auf Instagram offenbarte sie ihre Enttäuschung darüber, dass nicht Hillary gewonnen hat. „Ich bin immer noch der Meinung, dass sie es verdient hat, die erste weibliche Präsidentin zu werden“, erklärte die Sängerin. „Sie hat so lange dafür gekämpft und ich glaube ihr, wenn sie sagt, dass sie das Land liebt.“

Doch leider ist das Wahlergebnis unumstößlich: Donald Trump wird der nächste Präsident der USA.