Ariel Winter: Konter auf die harsche Kritik ihrer Mutter

Ariel Winter: Konter auf die harsche Kritik ihrer Mutter

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ariel Winter (c) Cover Media

Ariel Winter (19) und ihre Mutter haben alles andere als ein gutes Verhältnis.

Die Schauspielerin (‚Modern Family‘) erwirkte 2012, dass ihrer Mama Crystal Workman das Sorgerecht aberkannt wird. Der Vorwurf: Ihre Mutter habe sie physisch und psychisch missbraucht. Zunächst ging das Sorgerecht an Ariels Schwester Shanelle (38), bevor sie dann 2015 begann, sich um sich selbst zu kümmern.

Auch wenn die hübsche Darstellerin immer wieder bekräftigt, dass eine Beziehung zwischen ihr und ihrer Mama nicht existent ist, kann es Crystal nicht lassen, sich öffentlich über ihren Spross zu äußern. Vor Kurzem war es mal wieder so weit: Im ‚In Touch‘-Magazin kritisierte sie die Klamottenwahl ihrer Tochter. Die tritt ja gerne mal mit sehr offenherzigen und körperbetonten Outfits auf, was nicht jedem gefällt.

„Sie muss endlich erwachsen werden“, lästerte Crystal. „Ich würde ihr sagen, dass sie sich vernünftig anziehen soll und die hübsche Person sein soll, die sie ist. Es macht mich traurig, dass sie denkt, sie müsse sich so präsentieren.“

So viel zu den bissigen Hinweisen, doch Crystal hatte auch noch ein paar Komplimente für ihr Mädchen übrig. „Ariel ist klug, hübsch und talentiert. Sie ist eine ehrenwerte Schauspielerin. Sie braucht sowas doch nicht. Sie ist auch hübsch, wenn sie ihre Kleidung anlässt.“

Nach diesen Äußerungen hatte Ariel das Gefühl, sich auf Twitter verteidigen zu müssen – und wie! Sie teilte kräftig aus: „Es ist traurig, dass du durchgehend lügen musst. Wieso entschließt du dich eigentlich immer dazu, über die Presse mit mir zu reden? Mir geht es gut.“ Den Namen ihrer Mutter erwähnte sie nicht, doch es scheint klar zu sein, wen Ariel Winter meint.