Arnold Schwarzenegger: Nach Herz-OP wieder "back"

Arnold Schwarzenegger: Nach Herz-OP wieder "back"

0
Bild zum Artikel
Arnold Schwarzenegger (c) Starpress/WENN.com

Arnold Schwarzenegger (70) hat sich nicht unterkriegen lassen.

Der Darsteller (‚Terminator‘) hatte sich 1997 einer Operation am Herzen unterziehen lassen, in deren Rahmen ihm eine Klappe eingesetzt wurde. Diese sollte Ende der Woche in Los Angeles nun ausgewechselt werden. Doch wie es hieß, sei es zu Komplikationen gekommen und die Ärzte im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles mussten eine Not-Operation am offenen Herzen durchführen.

Doch es besteht überhaupt kein Grund zur Sorge, wie Arnolds Sprecher Daniel Ketchell erklärte. In einem Statement beruhigte er die Fans, indem er versicherte, dass alles nur halb so schlimm gewesen sei: „Gestern hat sich Gouverneur Schwarzenegger einem geplanten Eingriff im Cedars-Sinai unterzogen, um eine Klappe zu ersetzen, die ihm 1997 im Rahmen einer OP wegen eines Defektes am Herzen eingesetzt worden war. Diese Klappe von 1997 sollte nie permanent sein und hat länger ihre Dienste verrichtet, als es ihr vorausgesagt worden war. Gestern hat er sich dazu entschieden, sie ersetzen zu lassen mit einer weniger invasiven Methode. Während dieses Eingriffes war ein Team von Ärzten zur Stelle, die eine OP am offenen Herzen durchführen können, wie es in solchen Fällen Standard ist, falls die neue Klappe nicht funktioniert. Die Klappe von Gouverneur Schwarzenegger wurde erfolgreich ersetzt. Er erholt sich derzeit und ist stabil.“

Laut Daniel Ketchell sollen Arnold Schwarzeneggers erste Worte nach seinem Aufwachen gewesen sei: „I’m back!“