Ashley Judd: Jetzt kommt ein Buch über den Weinstein-Skandal

Ashley Judd: Jetzt kommt ein Buch über den Weinstein-Skandal

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ashley Judd (c) Brian To/WENN.com

Ashley Judd (49) möchte ausführlich über Harvey Weinstein (65) auspacken.

Die Schauspielerin (‚Doppelmord‘) gehörte zu den Frauen, die zuallererst in der ‚New York Times‘ über die sexuellen Übergriffe des Filmemachers berichtet hatten und damit soll noch nicht Schluss sein. Wie jetzt bekannt wurde, plant Ashley ein ganzes Buch zu dem Thema zu schreiben – erste Manuskripte wurden bereits an etliche Verlagshäuser geschickt. Wie in der ‚New York Times‘ aktuell spekuliert wird, könnten die Rechte an dem Buch eine Summe von rund einer Millionen Dollar [857.000 Euro] in Judds Kassen spülen.

Leider ist es nicht das erste Buch der Schauspielerin, das sich mit sexuellen Übergriffen auf sie beschäftigt. 2011 erschien ihre Autobiografie ‚All That is Bitter and Sweet‘, in der Ashley beschreibt, dass sie als Kind missbraucht wurde. Weinstein ist somit nicht der erste Mensch, der ihr derartiges angetan hat.

In der US-Frühstücksshow ‚Good Morning America‘ berichtete sie bereits ausführlicher über ihre Erfahrungen mit Weinstein. „Ich sagte ihm, ‚Wenn ich einen Oscar gewinne, für einen deiner Filme, schlafe ich mit dir!'“ Daraufhin soll der Produzent versucht haben, Sex mit ihr zu bekommen, sollte sie nur für einen Preis nominiert sein. Doch Ashley Judd blieb hart und antwortete: „Nein, nur wenn ich einen Oscar gewinne.“