Bella Hadid: Stalker sitzt hinter Gittern

Bella Hadid: Stalker sitzt hinter Gittern

Bild zum Artikel
Bella Hadid (c) Jeff Grossman/WENN.com

Bella Hadid (21) musste einige schwere Monate durchleben.

Seit Dezember 2017 wurde das Model von einem Mann verfolgt und belästigt. Wie ‚TMZ‘ erfahren haben will, soll der Mann einige Drohnachrichten via Social Media geschickt haben, in denen er nicht nur Bella sondern auch ihrer Familie drohte. Am Donnerstag [8. Februar] sei die Situation schließlich eskaliert, als der Mann plötzlich Bilder von ihrem Apartmenthaus ins Netz stellte. Ein Insider sagt sogar, dass Bella ihren Stalker persönlich vor dem Haus erblicken konnte. Daraufhin habe sie die Polizei gerufen, die den Mann in Gewahrsam nahmen. Auf der Wache stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um den 37-jährigen Ryan Perez handelt. Bislang ist nicht bekannt, ob er auch für die Drohnachrichten verantwortlich ist – der Verdacht liegt jedoch sehr nahe.

Wie die Polizei gegenüber ‚People.com‘ erklärte, werde dem Mann Stalking und Belästigung vorgeworfen. Aktuell befindet er sich offenbar immer noch in Haft.

Bella Hadid ließ sich den Abend jedoch nicht zerstören und begab sich nach der Verhaftung ihres Peinigers auf den Geburtstag von Social Media-Star Samuel Krost, von dem sie einige Clips ins Netz stellte. Angst vor ihrem Stalker muss sie nun nicht mehr haben.