Zayn Malik: Ich dachte, Gigi und ich würden uns für immer lieben

Zayn Malik: Ich dachte, Gigi und ich würden uns für immer lieben

0
Bild zum Artikel
Zayn Malik (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Zayn Malik (25) machte die Erfahrung, dass Liebe nicht automatisch ewig hält, nur weil man davon träumt.

Von Ende 2015 bis März 2018 war der frühere One-Direction-Schnuckel (‚Best Song Ever‘) mit dem US-Topmodel Gigi Hadid (22) zusammen – viele glaubten schon an das nächste Showbiz-Traumpaar, das vor den Traualtar tritt. Doch falsch gedacht: Zayn und Gigi haben sich entliebt und der Musiker ließ seinen Trennungsschmerz in seine neue Single ‚Let Me‘ fließen.

Der Schmerz war groß, denn Zayn Malik hatte an die Liebe für immer geglaubt, wie er im Gespräch mit Radiomoderator Ryan Seacrest (43) gestand: „Ich war verliebt und das war ja auch ziemlich offensichtlich. Ich wollte für den Rest meines Lebens in diese Person verliebt sein, so wie wir das alle wollen.“

Die beiden Promis ließen nach ihrer Trennung verlauten, dass diese im Guten vollzogen worden sei – die Zeit wird zeigen, ob sich Zayn und Gigi zu echten Freunden entwickeln werden oder Ex-Liebende bleiben, die höflich nicken, wenn sie sich sehen.

Kennengelernt hatten sich die ehemaligen Love Birds vor drei Jahren beim Videodreh zu Zayns erster Solosingle nach seinem Ausstieg bei One Direction: Gigi Hadid hatte die weibliche Hauptrolle in ‚Pillowtalk‘ übernommen und sich Berichten zufolge sofort in den sexy Briten verguckt. Schade, dass diese Liebe nicht ewig gehalten hat, wie von Zayn Malik gewünscht.