Ben Affleck: "Ich entschuldige mich aufrichtig"

Ben Affleck: "Ich entschuldige mich aufrichtig"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ben Affleck (c) WENN.com

Ben Affleck (45) kriecht zu Kreuze – wenn auch etwas spät.

Hollywood befindet sich momentan in Aufruhr: Ein Star nach dem anderen distanziert sich von dem Filmproduzenten Harvey Weinstein, nachdem dieser in einem Exposé der ‚New York Times‘ mehrfach der sexuellen Belästigung und des Missbrauchs beschuldigt wurde. Immer mehr Frauen berichten seither öffentlich von ihren schockierenden Erlebnissen mit dem Hollywood-Mogul und auch zahlreiche Männer aus der Traumfabrik kritisieren Weinstein. So auch Ben Affleck: Für den Schauspieler (‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘) ging sein Twitter-Statement allerdings nach hinten los, viele Antworten auf der Social-Media-Plattformen wiesen ihn nämlich anschließend darauf hin, dass auch er einst eine Frau angegrapscht habe. So soll er 2003 während einer MTV-Sendung der Schauspielerin Hilarie Burton an den Busen gegriffen haben. Und der Star reagierte prompt.

„Ich habe mich gegenüber Ms. Burton unangemessen verhalten und entschuldige mich aufrichtig“, ließ Ben am Mittwoch [11. Oktober] auf seinem Twitter-Account verlauten.

In seiner Stellungnahme zum Weinstein-Skandal hatte sich der Vater dreier Kinder – davon zwei Töchter – derweil gegen den Produzenten, mit dem er schon mehrmals arbeitete, ausgesprochen und betont, dass ihn die jüngsten Enthüllungen „traurig und wütend“ machen. „Das ist völlig inakzeptabel. Ich frage mich, was wir tun können, um zu verhindern, dass sowas weiterhin passiert. Wir müssen unsere Schwestern, Freundinnen, Kolleginnen und Töchter besser schützen. Wir müssen die, die sich zu Wort melden, unterstützen, diese Art von Verhalten verurteilen, wenn wir es sehen, und dabei helfen sicherzustellen, dass es mehr Frauen in Machtpositionen gibt“, so Ben Affleck in seinem Statement.