Bruce Willis bleibt lieber zu Hause als auszugehen

Bruce Willis bleibt lieber zu Hause als auszugehen

0
TEILEN

Bruce Willis (55) verbringt gerne seine Abende lieber zuhause mit seiner Frau Emma Heming, als auf Promi-Partys in Los Angels oder New York zu gehen.

Photo by: MC/AAD/starmaxinc.com  2010  10/19/10 Bruce Willis at the premiere of Red . (London, England)  Photo via Newscom


Bruce Willis, der mitseiner ehemaligen Frau Demi Moore die drei Töchter Scout, Rumer und Tallulah hat, verriet in einem Gespräch: „Ich trinke gerne gelegentlich, aber ich gehe nicht aus. Ich nehme Abstand von der Art von Gesellschaft, wie sie aktuell in Amerika existiert.“

Der 55-Jährige, der ab dem 28. Oktober neben Helen Mirren und John Malkovich im Kinofilm „R.E.D – Retired.Extremly.Dangerous“ auf die deutschen Kinoleinwände zurück kehrt, enthüllt des weiteren, dass er sich nicht mehr um inzwischen immer mehr werdenden um Auszeichnungen kümmert und es ihm egal ist, dass er noch keinen Oscar gewonnen hat,

„Ich denke nie darüber nach, Preise zu gewinnen. Ich habe ein paar bekommen, aber das ist nichts, worüber ich jemals nachdenke. Es beeinflusst mich so oder so nicht. Wenn ich einen bekomme, werde ich sehr nett und sehr höflich sein, aber das ist mir genug. Es ist mehr eine kommerzielle Sache als irgendetwas anders. Aber ich denke darüber wirklich nicht nach, außer es fragt mich jemand.“