Chris Pratt: Scheidung von Anna Faris eingereicht

Chris Pratt: Scheidung von Anna Faris eingereicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Anna Faris und Chris Pratt (c) WENN.com

Bei Chris Pratt (38) und Anna Faris (41) gibt es keine Hoffnung auf ein Liebescomeback.

Wegen der berühmten „unüberbrückbaren Differenzen“ möchte sich das einstige Traumpaar Hollywoods nach acht Jahren scheiden lassen. Wie ‚TMZ‘ berichtet, soll der Schauspieler (‚Guardians of the Galaxy‘) am Freitag [1. Dezember] die offiziellen Dokumente dem zuständigen Gericht vorgelegt haben. Acht Jahre lang waren Chris und Serienstar Anna Faris (‚Mom‘) verheiratet, beide haben den gemeinsamen Sohn Jack (5).

Laut den Unterlagen beantragen die zwei das gemeinsame Sorgerecht für den Kleinen.

Zudem behalten sich die Chris und Anna das Recht vor, Unterhaltszahlungen zu erhalten. Insgesamt riecht es bei dem Ex-Paar jedoch nicht nach einer schmutzigen Schlammschlacht, wie es so oft bei Hollywoodstars der Fall ist.

Im August hatten beide ihr Eheaus via Facebook verkündet. „Anna und ich sind sehr traurig, unsere Trennung bekanntgeben zu müssen. Wir haben es sehr lange versucht und sind bitter enttäuscht. Unser Sohn hat zwei Elternteile, die ihn sehr lieben, und ihm zuliebe wollen wir diese Situation so privat wie möglich halten“, erklärte Chris Pratt damals öffentlich. Sein Statement endet mit den Worten: „Wir lieben uns noch immer, werde die gemeinsame Zeit stets in Ehren halten und haben weiterhin den tiefsten Respekt füreinander.“

Während Anna Faris in dem Kameramann Michael Barrett (47) offenbar eine neue Liebe gefunden hat, wurde bislang noch keine neuen Frau an Chris Pratts Seite gesehen.