Daisy Lowe: "Ich bin zu trampelig, um sexy zu sein"

Daisy Lowe: "Ich bin zu trampelig, um sexy zu sein"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Daisy Lowe (c) WENN

Daisy Lowe (27) hält sich nicht für sexy, obwohl das viele anders sehen.

Das britische Model hat vielleicht nicht immer die gefragten Maße, fühlt sich aber wohl in ihrer Haut und viele Designer lieben trotzdem oder gerade deswegen ihren Körper.

„Mir haben Designer gesagt, dass ich einen sexy Körper habe und ich akzeptiere das, aber ich habe mich nie sexy gefühlt“, gestand sie der britischen ‚Grazia‘. „Ich bin zu trampelig, um sexy zu sein. Ich falle immer hin. Ich kleide mich ziemlich sexy, aber ich versuche jetzt mehr eine Lady zu sein – wie Katharine Hepburn oder Julianne Moore. Ich liebe diese schönen, klassischen Stile.“

Ihre Lieblingsdesigner sind dabei große Namen wie Saint Laurent und Christopher Kane, aber auch FRAME und Paige Denim gehören in ihr Repertoire. „Ich denke, ladylike ist sehr sexy.“

Die richtige Kleidung ist wichtig, wenn man sich sexy fühlen will – trotz Gewichtsschwankungen. Denn diese gehören in Daisys Leben. Als ihr Großvater, der sie mit aufgezogen hatte, an Lungenkrebs erkrankte, versuchte das Model seine Angst mit Essen zu bekämpfen. Ein paar Kilos mehr waren dabei das Resultat, diese verlor sie aber mithilfe eines Trainers wieder. Nun ist sie glücklicher und gesünder denn je. „Ich war nicht besessen. Ich wollte einfach nur dorthin zurück, wo ich war“, erklärte sie. „Ich war in der glücklichen Lage, dass ich ziemlich proportional zugenommen hatte, aber meine Brüste waren enorm und meine Beine waren massiv. Ich bin glücklich mit meinem Körper. Ich habe etwas durchgemacht, was mich unglaublich dankbar machte, am Leben zu sein.“