Drew Barrymore: Beziehungstipps tischt sie gerne auf

Drew Barrymore: Beziehungstipps tischt sie gerne auf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Drew Barrymore (c) Apega/WENN.com

Drew Barrymore (42) würde sich selbst nie vor ihren Kindern hinterfragen.

Der Hollywoodstar (‚Ungeküsst‘) war mit Will Kopelman über vier Jahre bis Juli 2016 verheiratet, zusammen haben sie die Töchter Olive (4) und Frankie (3).

Die Scheidung soll den Nachwuchs aber nicht beeinflussen, genauso wenig, wie sie selbst. Drew Barrymore glaubt noch immer an die Liebe, doch fühlt sich nun dafür befähigt, andere durch die Hochs und Tiefs des Lebens zu führen. „Obwohl meine eigenen Märchen nicht unbedingt funktioniert hatten, denke ich: ‚Gott verdammt, nimm meine Scheidung nicht als Maß, wie viel ich von Frauen und Männern und ihren Beziehungen gelernt habe'“, erklärte sie dem britischen ‚Glamour‘-Magazin. „Ich fühle mich ausgerüstet, meinen Freunden immer zu helfen … weil ich so viele tolle Lektionen gelernt habe. Ich denke, ich bin eine großartige Person, mit der man über Beziehungen sprechen kann, weil ich von so tollen Menschen gelernt habe, die die Wahrheit sagen und unglaublich klug und liebevoll sind.“

Was Drew dabei besonders hervorheben will, ist, dass ein Seelenverwandter nicht unbedingt dein Lebenspartner sein muss. Fakt ist, dass der Star ihre beste Freundin und Produzenten-Partnerin Nancy Juvonen (49) als ihre Soul Sister bezeichnet. Vielleicht können wir ja alle von Drew Barrymore doch noch etwas lernen – wer weiß?