Elyas M’Barek spielt gerne den Rebellen

Elyas M’Barek spielt gerne den Rebellen

0
TEILEN

Schauspieler Elyas M’Barek gefiel seine Rolle in ‚Offroad‘, weil er dort ein „Hallodri“ sein durfte.

Braver Junge: Elyas M’Barek (29) ist im richtigen Leben nicht wild, dafür liebt er wilde Rollen.
Der Nachwuchsstar (‚What a Man‘) drehte gemeinsam mit Nora Tschirner (30) den Streifen ‚Offroad‘, der heute in den deutschen Kinos anläuft.
Seine Figur Salim hat ihm viel Spaß bereitet: „An der Rolle hat mich gereizt, dass Salim einfach so ein kleiner Rebell ist, so ein freiheitsliebender, großmäuliger Hallodri. So etwas spiel ich immer ganz gerne“, erzählte der Mädchenschwarm im Interview mit ‚Promiflash‘.
Dabei sei er privat eigentlich ein ganz zahmer Junge, lachte der Star und scherzte, er sei auch ganz brav an die Rolle gekommen: „Ich musste diesmal nicht mit einem Regisseur schlafen, ich hab mich einfach zum Casting begeben. Ich wurde eingeladen zum Casting und hab dann den Zuschlag bekommen.“
Genauso wie Salim ist auch Elyas M’Barek ein Träumer und er freut sich, dass sein Berufstraum in Erfüllung ging: „Ich find träumen sehr wichtig und sehr gut, ich träume auch selber sehr gern von Dingen. Manchmal werden sie war, manchmal nicht. Der Traum von meinem Beruf ist schon mal wahr geworden. Mein bisheriges Leben ist einfach ein Traum“, schwärmte der Leinwand-Beau.
Doch der Star ist mit dem Träumen noch lange nicht fertig: „Glücklichsein und bleiben ist so ein großer Traum, vielleicht auch mal die große Liebe treffen oder auch Kinder haben irgendwann“, sinnierte Elyas M’Barek über seine Zukunft.