Eva Longoria: Kochen ist eine intime Angelegenheit

Eva Longoria: Kochen ist eine intime Angelegenheit

0
TEILEN

Schauspielerin Eva Longoria findet, dass das gemeinsame Kochen etwas sehr Persönliches ist.

Liebe geht durch den Magen: Eva Longoria (36) glaubt, dass es nicht viel Intimeres gibt als das gemeinsame Kochen.
Die Schauspielerin (‚Desperate Housewives‘) ist bekanntlich eine großartige Köchin und hat schon ihr eigenes Kochbuch veröffentlicht. Sie liebt es, für andere eine Mahlzeit zuzubereiten, hat es aber gar nicht gern, wenn man es für sie macht.
Auf die Frage des ‚Look‘-Magazins, ob ein Mann sie mit seinen Kochkünsten beeindrucken könnte, lachte die Schöne: „Ich würde ihn wahrscheinlich nicht machen lassen, denn ich bin ein Kontrollfreak in der Küche. Ich denke, Kochen ist eine wirklich persönliche und intime Angelegenheit, wenn man es mit jemanden teilt.“
Eva Longoria hat früher schon zugegeben, dass sie sich Kinder wünscht. Als sie noch mit dem Basketballer Tony Parker (29) verheiratet war, gab es ständig Gerüchte, dass die Darstellerin schwanger sei. Nun ist der Star mit dem Spanier Eduardo Cruz (26) zusammen und besteht darauf, dass das Leben ohne Kinder auch gut ist. „Ich habe ein paar Leute in meinem Haus. Zwei Freundinnen wohnen bei mir, weil ich so ein großes Haus habe. Sie passen auf das Haus auf, wenn ich weg bin und es ist so toll, sie hier zu haben. Dann kommen immer viele Leute aus Europa, um mich zu besuchen und mein Haus ist immer voll. Deshalb habe ich auch schon so das Gefühl, ein paar Kinder zu haben“, betonte Eva Longoria, dass es auch ohne Kinder möglich ist, ein geselliges Leben zu führen.