Fabian Hambüchen und Marcia: Deswegen läuft 'The Story of my Life' trotz...

Fabian Hambüchen und Marcia: Deswegen läuft 'The Story of my Life' trotz Trennung im TV

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Fabian Hambüchen und Marcia (c) VOX / Benno Kraehahn

Fabian Hambüchen (29) sollte den Fernseher heute lieber auslassen.

Im Dezember 2016 wurde die Vox-Sendung ‚The Story of my Life‘ aufgezeichnet, für die sich der Exsportler und seine (damalige) Freundin Marcia total verliebt auf eine Reise durch die Zeit begaben: Sie wurden älter geschminkt, um quasi live zu erleben, wie es sich anfühlt, seinem Traumpartner mit 80 Jahren gegenüber zu sitzen. Eigentlich total romantisch. Heute Abend [2. Mai] um 20:15 Uhr läuft die Folge im TV.

Das Problem ist nur: Fabian Hambüchen und Marcia sind längst getrennt!

Warum also zeigt Vox ‚The Story of my Life‘ trotzdem? Das konnte Chefredakteur Kai Sturm für die ‚Bild‘-Zeitung zusammenfassen: „Wir möchten unseren Zuschauern den Moment mit Fabian und Marcia nicht vorenthalten und gleichzeitig können wir die Tatsache der Trennung nicht verschweigen.“

So kommt es also, dass Fabian und Marcia heute Abend total verliebt im Fernsehen zu sehen sein werden. In der Sendung schwärmt der ehemalige Turner unter anderem über die Lehramtsstudentin: „Sie war einfach ganz normal. Ein ganz normales Mädchen. Niemand, der unbedingt auf den roten Teppich will, niemand, der auf Geld aus ist.“

2015 hatte sich das Paar in einem Trainingslager auf Mallorca kennengelernt und war 2016 zusammengezogen. Nach zwei Jahren ist die Liebe nun vorbei. Warum? Fabian Hambüchen erklärte der ‚Bild‘, er habe den Schlussstrich gezogen:

„Nach reiflicher Überlegung musste ich feststellen, dass unser Lebensmodell und unsere Zukunftspläne einfach zu unterschiedlich waren.“