Guillermo del Toro: Präsident der Jury in Venedig

Guillermo del Toro: Präsident der Jury in Venedig

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Guillermo del Toro (c) FayesVision/WENN.com

Guillermo del Toro (53) darf jetzt die Gewinner für den Goldenen Löwen suchen.

Der Regisseur (‚Pans Labyrinth‘) wurde zum Präsidenten der diesjährigen Jury bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig ernannt. Der Mexikaner hat gute Erinnerungen an das Festival, 2017 bekam er dort den Hauptpreis für ‚Shape of Water – Das Flüstern des Wassers‘. „Präsident in Venedig zu werden, ist eine große Ehre und Verantwortung, die ich mit Respekt und Dankbarkeit akzeptiere“, erklärte der Filmemacher in einem Statement. „Venedig ist ein Fenster zum Weltkino und bietet Gelegenheit, dessen Macht und kulturelle Relevanz zu feiern.“

Festivaldirektor Alberto Barbera revanchierte sich für das Lob: „Guillermo del Toro personifiziert Großzügigkeit, eine Leidenschaft für Kino, das Emotionen hervorruft und Leute berührt und gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Dank seiner großen Phantasie, ungewöhnlichen Sensibilität und sein Vertrauen in die Macht der Bilder hat er ein fantastisches Universum geschaffen, in dem Liebe und Angst nebeneinander existieren können und Vielfalt als fundamentaler Wert existiert. Er wird ein genialer, neugieriger und enthusiastischer Präsident werden.“

Guillermo del Toro gilt als Favorit für den Regie-Oscar mit ‚Shape of Water – Das Flüstern des Wassers‘, denn er gewann bereits den Golden Globe und den Preis der Directors Guild of America für seine Inszenierung. Die 75. Internationalen Filmfestspiele laufen vom 29. August bis zum 8. September.