Haftbefehl: Alles nur Spaß, Leute!

Haftbefehl: Alles nur Spaß, Leute!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Haftbefehl (c) Cover Media

Haftbefehl (31) wird keinen Imbiss eröffnen. Zumindest steht dieser Plan erst mal nicht weiter auf der To-Do-Liste des Rappers (‚Kanack‘).

Vor Kurzem überraschte Haftbefehl seine Fans auf Facebook mit einer ungewöhnlichen Ankündigung, die man so im deutschen Rap-Geschäft noch nicht gesehen hat. So plane er, bald seinen ersten eigenen Chicken-Imbiss zu eröffnen. In Zukunft sollten die Offenbacher bei ‚Los Pollos Hermanos‘ speisen können.

Serienkenner horchten bei der Ankündigung auf, denn die Imbisskette ist aus den Hitsendungen ‚Breaking Bad‘ und ‚Better Call Saul‘ bekannt. Haftbefehl erklärte das jetzt auch den Nicht-Serienfans: Er sei der erste deutsche Franchisepartner, der hierzulande unter dem Markendach verkaufen dürfe. Die Vorfreude bei den Fans war groß – und wurde nun jäh zerschlagen.

In einem erneuten Post wandte sich der selbsternannte Babo an seine Follower: „Leute, entspannt euch – alles nur Spaß! Die Brudis von Netflix und ich haben die ganze Los Pollos-Sache für ‚Better Call Saul‘ Staffel 3 ins Rollen gebracht.“

Die Fans sind zurecht erbost. So schreibt einer: „Junge, ich war noch nie so enttäuscht, wie in diesem Moment …“

Doch Haftbefehl konnte zumindest ein bisschen beschwichtigen: „Es gibt kein ‚Los Pollos Hermanos‘-Franchise, aber weil ihr so krass drauf abgegangen seid, hab ich einen Surprise-Event für 1.000 Fans FOR FREE mit Musik & Chicken organisiert. Der Babo ist natürlich persönlich am Start.“ Na immerhin etwas!