Halle Berry: In tiefer Trauer

Halle Berry: In tiefer Trauer

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Halle Berry (c) Guillermo Proano/WENN.com

Halle Berry (50) muss einen großen Verlust verkraften.

Die Darstellerin hatte, später sehr zu ihrem Bedauern, in der Comicverfilmung ‚Catwoman‘ mitgespielt. Während sie den Film selbst lieber vergessen würde, hat sie doch eine positive Erfahrung mitnehmen können, denn während der Dreharbeiten lernte sie insgesamt 60 Katzen kennen, die die Produzenten aus Heimen geholt hatten, um sie in dem Film einzusetzen. So geschah es, dass sie sich unsterblich in einen Kater verliebte, der auf den Namen Playdough hörte. Dieser wurde anschließend auch nicht zurück ins Heim gesteckt, sondern durfte bei der dunkelhaarigen Schönheit bleiben, die ihn daraufhin als Familienmitglied behandelte.

Doch nun ist Playdough im Alter von 16 Jahren gestorben, wie Halle selbst auf Instagram mitteilte:

„Gestern ist mein Herz gebrochen, als wir unseren geliebten Playdough wegen eines Gehirntumors zur Ruhe betten mussten. Dieser kleine Kerl hat Licht in unser Leben gebracht und uns 16 Jahre lang Freude beschert. Während sein Verlust hart für uns alle ist, vor allem für meine Kinder, ist es ein unvermeidbarer Teil des Lebens.“

Darüber hinaus teilte sie ein Bild von sich und ihrem Sohn Maceo, der mit dem Tier schmust. Sowohl er als auch seine neunjährige Schwester Nahla seien Playdough sehr nah gewesen: „Playdough und Maceo waren Freunde. Jeden Morgen haben sie gemeinsam Frühstück gegessen. Playdough sein Futter und Maceo seine Cheerios. Nebeneinander. Gemeinsam auf dem Boden.“

Für Halle Berry wird es sicher noch einige Zeit brauchen, bis sie über den Verlust hinweg ist.