Harry Styles: Sein Stiefvater ist tot

Harry Styles: Sein Stiefvater ist tot

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Harry Styles (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Harry Styles (23) trauert um seinen Stiefvater Robin Twist.

Der Sänger (‚Sign of the Times‘) war Trauzeuge, als Robin im Jahr 2013 seiner Mutter Anne Cox das Ja-Wort gab. Nun ist sein Stiefvater mit nur 49 Jahren gestorben – die Todesursache ist bisher nicht bekannt, aber Robin scheint krank gewesen zu sein. So teilte ein Fan des Popstars ein Foto von Harry und seinem Stiefpapa auf Facebook, das in den letzten Tagen seines Lebens gemacht worden sein soll. Harry war in seine Heimatstadt Holmes Chapel in England zurückgekehrt.

„Deshalb war Harry in Holmes Chapel und er willigte trotzdem noch ein, um mit seinen Fans Bilder zu machen. Seine verquollenen Augen sagen alles“, schrieb der Fan unter die Fotos, auf denen Harry seinen lächelnden Stiefvater umarmte, bevor er sein Gesicht mit einer Decke verhüllte.

Eine offizielle Bestätigung von Harry oder seinem Management hat es bisher nicht zum Tod von Robin Twist gegeben. Allerdings änderte dessen Exfrau Erica Jane Morgan ihr Profilbild zu einem Foto von sich und Robin in glücklicheren Zeiten und bedankte sich für die Anteilnahme.

Harry und Robin verband ein enges Verhältnis, bei der Hochzeit zwischen ihm und seiner Mutter führte er diese sogar den Gang zum Traualtar hinunter. Der Engländer unterstützte seinen Stiefsohn, wo er nur konnte – schon zu Zeiten von One Direction – und postete oft auf den sozialen Medien über die Erfolge von Harry und seinen Bandkollegen. Zusammen mit Anne begleitete er den Briten außerdem unlängst nach Amerika, wo dieser eine Woche lang in der ‚Late Late Show‘ mit James Corden auftrat.

Harry Styles kann nach diesem Schicksalsschlag jetzt also viel Unterstützung gebrauchen.