Helena Fürst: Sie hat ihr Kind verloren

Helena Fürst: Sie hat ihr Kind verloren

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Helena Fürst (c) Cover Media

Helena Fürst (43) macht schwere Zeiten durch.

Die Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin sorgt seit Monaten dank der On/Off-Beziehung zu Schlagersänger Ennesto Monté (42) für Schlagzeilen, zuletzt verkündeten die beiden, ein gemeinsames Kind zu erwarten. Nun überbrachte Helena ihren Fans eine traurige Nachricht auf Facebook: Offenbar erlitt sie eine Fehlgeburt.

„Im Übrigen habe ich schon vor einer Weile das Kind verloren. Einfach traurig alles“, schrieb die sonstige Powerfrau online.

Aber damit nicht genug, in dieser schweren Zeit kann die Entertainerin nicht einmal auf ihren Verlobten Ennesto zählen – mit ihm ist Helena nämlich gar nicht mehr zusammen. „Ennesto und ich haben uns einvernehmlich getrennt, wir gehen als Freunde auseinander und da die Gründe privat sind und bleiben, gebe ich auch keinerlei Interviews“, schrieb sie ebenfalls auf Facebook. „Danke für euer Verständnis!“

Inzwischen scheint es sich die TV-Bekanntheit anders überlegt zu haben und will sich nicht einmal auf ihrem eigenen Profil mehr zu beiden Vorfällen äußern – alle Beiträge, die sie zu dem Thema verfasste, sind mittlerweile nämlich gelöscht.

Auch der Beitrag ihres Exfreundes ist spurlos verschwunden: „Ich bin der, der Schluss gemacht hat. Sie war verliebt, ich könnte diese Liebe leider nicht zurückgeben. Deswegen ist es gut, dass jeder seinen Weg geht.“

Das gemeinsame Baby erwähnte Ennesto Monté allerdings mit keiner Silbe … Vielleicht ist es dieses Mal also wirklich endgültig aus zwischen ihm und Helena Fürst.