Hugh Grant ist der „Baby-Macher“

Hugh Grant ist der „Baby-Macher“

0
TEILEN

Hugh_Grant_2014Und wieder ist es passiert, denn der britische Schauspieler Hugh Grant ist am 16. Dezember zum nun vierten Mal Vater geworden.

Das ein Mann im besten Alter zum vierten Mal Vater wird, das ist im Grunde nichts Besonderes. Allerdings ist das nun innerhalb von vier Jahren passiert und das, obwohl er als der ewige Junggeselle gilt.

Die stolze Mutter von der schwedischen TV-Produzentin Anna Aberstein berichtete dies der schwedischen Zeitung „Örnsköldsviks Allehand“, dass sie nun ein Enkelkind haben.

Höchstwahrscheinlich wird es dem 55-jährigen Hugh Grant nicht so ganz passen, was die Oma seines vierten Kindes da nun ausgeplaudert hat, denn bisher schweigt er. Er schwieg schon, als die Schwangerschaft durch die Medien ging und das Paar Anna und Hugh sieht man auch nicht öffentlich und verheiratet sind sie ebenfalls nicht.

Allgemein schweigt sich Hugh Grant nach wie vor über seinen Beziehungsstatus aus.

„Ich frage mich, ob es überhaupt möglich ist, dass eine Frau mit einem Mann monogam mehrere Jahrzehnte zusammenlebt. Vielleicht wird das einfach nur von der Gesellschaft erwartet!? Vielleicht gucken wir ja in hundert Jahren auf dieses Verhaltne zurück und lachen darüber“,

meinte der Schauspieler noch vor einem Jahr gegenüber RTL in einem Interview.

Mit Anna scheint er sich aber nun schon länger zu befassen, denn immerhin hat er mit der 37-jährigen Produzentin schon einen gemeinsamen Sohn, der vor zwei Jahren im September auf die Welt kam. Das Pikante daran war damals allerdings, dass zur gleichen Zeit auch die Schauspielerin Tinglang Hong von Hugh Grant schwanger war und das war auch schon das zweite Kind.

Es ist auch relativ schwer nachzuvollziehen, wie lange und intensiv er mit Liz Hurley zusammen war, das allerdings ziemlich lange und da gab es keine Kinder. Vielleicht war die bildhübsche Schauspielerin, die durch „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ an der Seite von Hugh Grant berühmt wurde, sogar die einzige Partnerin an seiner Seite, die er geliebt hat. Allerdings kam da der berühmte „BlowJob“ mit einer Prostituierten in die Quere, für den Hugh Grant wegen „Sex in der Öffentlichkeit“ verurteilt wurde.

Dennoch, dem Charme des britischen Schauspielers kann sich offenbar keine Frau entziehen.

Die beiden Mütter seiner nun vier Kinder wohnen ebenfalls in London und das nur ein paar Gehminuten voneinander entfernt