Isla Fisher: Sie schreibt jetzt Kinderbücher

Isla Fisher: Sie schreibt jetzt Kinderbücher

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Isla Fisher (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Isla Fisher (41) möchte Kinder zum Lesen anregen.

Die Schauspielerin (‚Nocturnal Animals‘) tauscht Filmset gegen Schreibtisch und schmiedet Verse: Mit einer Kinderbuchreihe rund um eine unkonventionelle Babysitterin namens Marge will sie junge Menschen zu Leseratten machen. Der erste Band heißt ‚Marge in Charge‘ und erscheint im Herbst auf dem US-Markt.

Im Interview mit dem ‚People‘-Magazin enthüllte Isla vorab schon mal, was die Botschaft der ‚Marge‘-Reihe ist: „Mach dir keine Gedanken darüber, perfekt sein zu müssen, du verpasst bloß den ganzen Spaß!“

Erzählt werden die Geschichten aus der Sicht von Jemima, dem ältesten der zwei Kinder, auf die Marge aufpasst. „Sie meint, das brave Mädchen sein zu müssen, dank Marge lernt sie allerdings, sich gehen zu lassen und es einfach zu genießen, Kind zu sein“, verriet die prominente Autorin. Sie selbst hat in jungen Jahren viel gelesen, deshalb ist sie enttäuscht, dass die Kids heutzutage nicht mehr so oft zum Buch greifen. „Es macht mich traurig, wenn ich darüber nachdenke, wie sehr das Vokabular [von den Kindern] schrumpft“, seufzte die Mutter dreier Sprösslinge. „Geschichten waren ein toller Teil meiner Kindheit. Wir sind viel umhergezogen, als ich klein war (Ich wurde in Oman als Kind schottischer Eltern geboren und bin mit sechs nach Australien gezogen) – deshalb habe ich mich in Büchern vergraben. Bücher nehmen kleine Menschen mit an Orte, an die sie eigentlich nicht kommen: auf Piratenschiffe, in einen Pfirsich, hinter einen Spiegel… Bücher helfen Kindern, etwas Ruhe zu finden, sich Gedanken zu machen, zu diskutieren und zu lernen. Bücher sind ein wichtiger Teil der Kindheit.“

Ob die Bücher von Isla Fisher auch für deutsche Kinder übersetzt werden, ist noch nicht bekannt.