James Franco: 'The Disaster Artist' räumt beim San Sebastián Festival ab

James Franco: 'The Disaster Artist' räumt beim San Sebastián Festival ab

Bild zum Artikel
James Franco (c) Brian To/WENN.com

James Franco (39) kann sich über einen Preis freuen.


Der Hollywoodstar (‚Ananas Express‘) sorgt momentan mit seinem aktuellen Film ‚The Disaster Artist‘ für Begeisterung und durfte sich beim San Sebastián Film Festival in Spanien über die höchste Auszeichnung für sein Werk freuen. Der Streifen, bei dem James als Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller aktiv war, beschäftigt sich mit den Dreharbeiten zu dem Kultfilm ‚The Room‘ von Tommy Wiseau aus dem Jahr 2003.

„Dieser Film hat wirklich mein Herz berührt, weil er von einem verrückten Mann handelt und in diesen verrückten Zeiten hoffentlich ein bisschen Inspiration für uns alle bringt“, gestand James im Laufe seiner Dankesrede.

Aber auch aus einem anderen Grund war das Projekt etwas ganz Besonderes für den Amerikaner: „Das war eine Familienaffäre – mein Bruder, meine Schwägerin, mein alter Freund Seth Rogen [waren alle dabei].“
 Damit bezog sich James vor allem auf die Besetzung des Films, in dem neben seinem Kumpel eben auch Dave Franco (32) und dessen Frau Alison Brie (34) mitwirken.


“Das ist ein sehr einfacher Film über einen verrückten Mann, aber er hatte große Träume und das ist besser, als gar keine Träume zu haben. Ich hoffe, dass das in diesen verrückten Zeiten ein bisschen Licht und Inspiration bringt“, betonte der Star ein weiteres Mal. 


Einen Deutschlandstart für James Francos ‚The Disaster Artist‘ gibt es übrigens leider noch nicht.