Jane Seymour: Rührender Abschied von ihrem Bond

Jane Seymour: Rührender Abschied von ihrem Bond

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jane Seymour (c) FayesVision/WENN.com

Jane Seymour (66) hat ihren James aka Roger Moore (†89) verloren.

Die Schauspielerin (‚Ein tödlicher Traum‘) spielte an der Seite der britischen Legende (‚Der Spion, der mich liebte‘) im achten Bond-Film ‚Leben und Sterben lassen‘ mit. Roger Moore war gestern [23. Mai] völlig überraschend an einer kurzzeitigen Krebserkrankung gestorben. Viele seiner Kollegen und Fans nutzten die sozialen Netzwerke, um sich von ihrem Idol und Freund zu verabschieden. Allen voran Jane, die auf Instagram schrieb: „Ich bin am Boden zerstört, seit ich von Roger Moores Tod gehört habe. Meine erste große Rolle in einem Film war die des Bond-Girls. Es war so eine neue und gruselige Welt, aber Roger nahm meine Hand und half mir bei allen Problemen. Er brachte mir bei, was Arbeit, Ethik und Menschlichkeit bedeuten.“

Auch der aktuelle Bond-Darsteller Daniel Craig (49) verabschiedete sich von seinem Vorgänger. Über den offiziellen Twitter-Account von 007 postete er ein Bild von sich und Roger. Dazu schrieb er kurz und treffend: „Niemand hat es besser gemacht. In Liebe, Daniel.“

Für viele ist der verstorbene Schauspieler der einzig wahre Bond-Darsteller, auch wenn er der Nachfolger von Sean Connery war. Wieder einmal verstirbt ein großartiger Leinwandheld. Roger Moore wird eine große Lücke hinterlassen.