Janet Jackson: Trotz Trennung überglücklich

Janet Jackson: Trotz Trennung überglücklich

0
TEILEN
Bild zum Artikel
(c) Cover Media

Janet Jackson (50) lässt sich von dem Ende ihrer Ehe anscheinend nicht aus der Bahn werfen.

Drei Monate nach der Geburt ihres Sohnes Eissa trennte sich die Popsängerin (‚That’s the Way Love Goes‘) von ihrem Mann Wissam Al Mana, dem Vater des Kleinen, trotzdem ist sie laut einer Bekanntschaft im siebten Himmel: „Janet ist euphorisch“, so der Insider gegenüber ‚Entertainment Tonight‘. „Sie ist so glücklich mit ihrem Baby und das ist alles, auf das sie sich konzentriert.“

Berichten zufolge soll die Amerikanerin, die seit 2012 mit dem Milliardär aus Qatar verheiratet ist, schon vor einem Monat aus dem gemeinsamen Haus in London ausgezogen sein. Augenzeuge verrieten ‚ET‘, dass weder Janet noch ihr Assistent in den letzten Wochen auf dem Grundstück gesehen wurden.

Ein weiterer Nahestehender des entfremdeten Paares enthüllte derweil im Gespräch mit ‚E! News‘, dass die Trennung freundschaftlich über die Bühne ging – das liege vor allem am Nachwuchs. „Sie sind beide vielbeschäftigte Menschen, aber entschlossen, gute Eltern zu sein – auch als getrennte Leute“, so der Eingeweihte. „Sie sind im Guten auseinander gegangen und Eissa wird bei seiner Mutter bleiben, die ihre Basis in London hat.“

Die Scheidung haben Janet Jackson und ihr Noch-Ehemann noch nicht eingereicht, es bleibt also abzuwarten, wie sich dieses Promi-Liebes-Aus entfaltet.