Jennifer Lawrence: Ich liebe Darren Aronofsky immer noch

Jennifer Lawrence: Ich liebe Darren Aronofsky immer noch

Bild zum Artikel
Jennifer Lawrence (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Jennifer Lawrence (27) und Darren Aronofsky (47) sind immer noch gute Freunde.

Die Schauspielerin (‚Red Sparrow‘) und der Regisseur (‚Black Swan‘) lernten sich bei den Dreharbeiten zu ‚mother!‘ kennen, aber die Beziehung zerbrach im Sommer 2017. „Ich war zwei Jahre in in ihn verliebt“, offenbart die Amerikanerin jetzt in einem Podcast von Marc Maron (54). „Ich liebe ihn immer noch sehr.“

Jennifer kann sich noch gut an ihr erstes Treffen erinnern: „Er flog zu mir, machte Werbung für seinen Film und verschwand wieder. Das Ganze dauerte vielleicht anderthalb Stunden und ich dachte mir ‚Der ist heiß!‘. Ich weiß noch, wie ich meinen Hund im Arm hielt, als ich die Tür hinter ihm schloss und zu ihr sagte ‚Pippy, das ist das, was man sexuelle Spannung nennt.'“ Bei dem Filmemacher war es indes nicht Liebe auf den ersten Blick: „Er zierte sich neun Monate lang, das hat mich fertiggemacht. Wenn wir alles zusammenrechnen, waren wir zwei Jahre zusammen. Ich sage immer, wir waren zwei Jahren zusammen, er meint aber, es waren sechs Monate.“

Dass sie sich nach der Trennung immer noch gut verstehen, liege daran, dass nichts unausgesprochen blieb. Das sei auch bei ihrem anderen Ex, Nicholas Hoult (28, ‚X-Men: Erste Entscheidung‘) der Fall gewesen: „Ich glaube, es liegt daran, dass ich sehr deutlich bin. Ich glaube, man kann keine schlechte Beziehung führen, wenn man immer ehrlich ist. Jeder weiß, wie du dich fühlst und es gibt keine Lügen. Es herrscht Ehrlichkeit, jeder ist nett zueinander. Alle meine Freunde waren wundervoll. Nick war ein toller Freund. Mein Herz bricht, wenn ich mich trenne, aber sie haben nie etwas getan, was mich vernichtet hätte. Sie waren gute Menschen. Vielleicht ist dies das Geheimnis – ich fühle mich zu guten Menschen hingezogen“, lachte Jennifer Lawrence.