Jörg Pilawa: Tochter Nova hat die Ruhe weg

Jörg Pilawa: Tochter Nova hat die Ruhe weg

0
TEILEN
Moderator Jörg Pilawa stellte seine jüngste Tochter Nova der Öffentlichkeit vor und schwärmte von der Ruhe des kleinen Mädchens.

Glücklich: Jörg Pilawa (45) ist hin und weg von seiner vier Monate alten Tochter Nova.
Der Fernsehstar (‚Rette die Million‘) ließ sich mit dem jüngsten Familienmitglied für das Boulevardblatt ‚Bild‘ ablichten und erzählte im Interview, die Kleine sei eine Bereicherung und der Star der Familie: „Bei den Geschwistern ist es ein heißes Thema, wer sie halten, knuddeln oder wickeln darf. Aber sie macht es allen auch leicht, denn sie hat durchweg gute Laune. Charakterlich ist Nova tiefenentspannt“, berichtete der stolze Papa und schob gleich nach, dass die Kleine diese ausgeglichene Ruhe wohl nicht von ihm habe: „Vielleicht kommt sie da nach meiner Frau. Sie ist für alle ansprechbar, obwohl sie das Baby managt. Da habe ich nicht nur wahnsinnig viel Respekt für, sondern das ist auch etwas, was ich sehr an ihr liebe!“ schwärmte der Showmaster über seine Gattin Irina (39).
Trotz seiner vielen Arbeit findet er Zeit, am Familienleben teilzunehmen und kümmert sich stets um das Frühstück für sich und die vier Kinder: „Ich stehe morgens gegen 6 Uhr auf, mache Frühstück und wecke die Kinder. Von Viertel vor sieben bis Viertel nach sieben wird gefrühstückt. Ich glaube, dass das den Kindern und mir sehr gut tut“, so der Künstler.
Heute startet die neue Show von Jörg Pilawa ‚Superhirn 2011‘ im ZDF und er freut sich auf die Gäste: „In der Sendung zeigen Kandidaten aus ganz Deutschland unglaubliche Gedächtnisleistungen. Die Menschen haben Spaß daran gefunden, aus ihrer Begabung mehr zu machen, und haben trainiert. Ein Mann, der ein fotografisches Gedächtnis hat, kann zum Beispiel an einem Fellausschnitt von nicht mal 10 mal 10 cm 101 Dalmatiner erkennen.“
Und natürlich darf auch in diesem Interview abschließend nicht die Frage fehlen, der sich jeder deutsche Moderator dieser Tage stellen muss: Würde er ‚Wetten, dass..?‘ übernehmen? „Ich habe mich klar positioniert, dazu stehe ich. Ich moderiere jetzt ‚Rette die Million‘, das ‚Superhirn‘ und ab Januar das ZDF-Quiz. Das müsste ich alles aufgeben – und das will ich nicht! Es steht für mich fest, dass ‚Wetten, dass ..?‘ kein Thema ist“, bekräftigte Jörg Pilawa.